Navigation oben Navigation unten

magische Glaskugel:

StartSeite
Online:
1
Besucher heute:
38
Besucher gesamt:
129.233
Besucher pro Tag: Ø
31
Zählung seit:
 11.01.2011
Drachenfrey > Erinnerungen (Galerie) > Galerieansicht

Soldat sein ist anstrengend (30.04.2011)

04.06.2011

Soldat sein ist anstrengend (30.04.2011)

- Wir schreiben das Jahr 312 -

Nachdem die Baronin und der Hauptmann abgezogen waren, fanden sich noch einige Nachzügler ein, die Weibel Belial kurzerhand rekrutierte und deren Ausbildung er begann.

Im Laufe des Tages traf eine trigardonische Patrouille ein, die nach Raul von Draxau suchten. Zur Begrüßung ließ einer der Rekruten die anderen in Formation aufstellen, doch diese Flausen trieb der Weibel ihm schnell aus.

Die Befragung indes, bei der sich keiner so recht an das Geschehene erinnern konnte und auch manche nicht einmal den Namen der Baronie kannten, der sie nun dienten, lies die Trigardonen schnell auf den Verdacht kommen, dass sie den „armen Raul“ getötet hatten, um an dessen Geld zu kommen. Eine nette Geschichte um einen toten Soldaten, der ihn und seinen Dämon getötet haben soll.

Doch bevor es zur verdienten Verurteilung kam, ließ ein Bericht über Orks die Trigardonen abrücken, schließlich lagen sie im Krieg. Den Hauptverdächtigen und ehemaligen Leibwächter Rauls, Grambart, nahmen sie allerdings mit.

Die genannten Orks fanden sich, allerdings ohne die Trigardonen, in einem nahe gelegenen Bauernhaus wieder. Die 15 Rekruten unter Weibel Belials Führung stürmten das Haus, in dem sich 5 Orks verschanzt hatten. Resultat: 3 Tote, alle anderen verwundet oder schwer verwundet, die Orks allerdings tot.

Die Toten wurden neben Bragi beigesetzt und angemessen betrauert.

51 Das Haus ist besetzt
52 Von einer Orkrotte
53 Die bereits wartet
54 Schildreihe
55 Zum Angriff
56  Zum Angriff
57  Zum Angriff
58  Zum Angriff
59 Die Letzten
60 Sieg
61 aber viele Verletzte
62 Versorgung der Wunden
63  Versorgung der Wunden
64 Versorgte Wunden
65 Der Rueckweg ist versperrt
66 Ein Ork verirrt sich ins Lager
67 Er wuetet dort schrecklich
68 Drei Tote sind zu beklagen
69 Ein hoher Preis
70 Graeber werden ausgehoben
71 Die Beisetztung
72 Willkommen Rekruten
73 Willkommen Rekruten
74 Willkommen Rekruten
75 Willkommen Rekruten
76 Schlussbesprechung
   

Zurück